Wahnsinn wie die Zeit jetzt vergangen ist. Erst kürzlich bin ich noch mit meinem kleinen Schatz im Bauch und mit Dino Gassi gegangen und heute schiebe ich meinen kleinen Mann schon vor mir im Kinderwagen umher.

Zugegebenermaßen, zum Ende der Schwangerschaft war ich schon ein wenig aufgeregt; zumindest im Hinblick darauf ob und wie ich die Geburt – wenn sie denn mal losginge – so hin bekommen würde.

Letztlich lief alles wie am Schnürchen und unser kleiner Lionel kam in einer Rekordzeit von knapp 2,5 Stunden zur Welt!
Ich kann es immer noch nicht fassen wie schnell und komplikationslos diese Geburt verlief.
Natürlich gibt es Faktoren die man vor und während der Geburt nicht beeinflussen kann. Genauso gibt es aber auch Tricks und Helferlein insbesondere vor dem Entbindungstermin, die man durchaus anwenden kann um zumindest, sagen wir mal, die Geburt so „angenehm“ und vielleicht auch so schnell wie nötig zu gestalten.

Auf was ich da so im Konkreten gesetzt habe und wovon ich überzeugt bin, dass es mir geholfen hat, könnt ihr im Folgenden nachlesen…

 

leichter-abnehmen

Abnehmen liecht gemacht

8 Dinge, die man besser nicht isst/trinkt, wenn man abnehmen möchte.

 

1. Reine Kohlenhydrate

Wer nur Reis-Cracker, trockene Getreideflocken oder Brot isst, tappt in die Falle! Denn durch die Kohlenhydrate-Bombe gerät der Körper in einen regelrechten Zucker-Rausch und schickt den Zucker sofort in den Blutkreislauf. Ein hoher Blutzuckerwert führt zur Ausschüttung von Insulin, das den Blutzuckerspiegel wieder senken soll. Das Problem dabei: Der Blutzucker sinkt nicht zurück auf den Normalwert, sondern weitaus tiefer. Die Folge: fieser Heißhunger! Um schnell wieder an Energie zu kommen, greift man also oft wieder zu zuckerhaltigen Lebensmitteln.
Weiterlesen

[ IF YOU GOT TIRED - LERAN TO REST. NOT TO QUIT. ]

IF YOU GOT TIRED – LERAN TO REST. NOT TO QUIT.
Hey hey!

Mensch, die Hälfte der Woche ist schon wieder geschafft und so langsam geht es mir auch schon wieder besser. Ich habe mir nach meinem letzten Wiesen-Besuch eine echt unschöne Grippe mit nach Hause genommen aber (!) Dank pflanzenbasierter Ernährung, viiiiieeelen Günen Smoothies und etwas Homöopathie bin ich nach gerade mal 3 Tagen schon fast wieder hergestellt. Vor einigen Jahren hätte ich mindestens eine doppelt so lange Regenerationszeit gehabt. Ich glaube wirklich, dass hier die Ernährung und ein der Fitness-Alltag eine Menge mit beeinflussen.
Weiterlesen

Hallo Ihr Lieben!
Es ist soweit und ich habe meine erste Sprachnachricht für euch zu einem Podcast werden lassen.

In dieser, ersten Episode geht es um:

  • Meine besten Tipps die mir geholfen haben sich intuitiv zu ernähren
  • Was Fett für mich getan hat
  • Wie mein Sportpensum aussieht
  • und: warum meine Waage nur noch zum Kuchen-Backen taugt Viel Spaß beim Zuhören.

Wenn du mich direkt bei Itunes finden und abonieren möchtest, dann findest du mich dort unter:
Podcast von PATRICIA HARMONY

 

Mit einem liebem Kommentar und/oder ein LIKE machst du mir natürlich immer eine große Freude 🙂
XOXO

Die besten Lebensmittel bei Östrogendominanz

Das Ernährung auch ein gutes Stück mit Gesundheit zu tun hat ist den meisten wohl nicht neu. Wie sehr die eigene Ernährungsweise aber den eigenen Hormonhaushalt beeinflussen kann, war mir selbst nicht bewusst. Bis zu dem Tag, an dem ich nach 4 laaaaangen Jahren Amenorrhoe endlich meine Periode wiederbekommen habe.

Was mir auf diesem Wege besonders gut geholfen hat habe ich ja bereits mit euch geteilt (siehe: Eine Sportskanone mit hormonellen Schwierigkeiten).

Dass vor allem eine Östrogen-Dominanz – bei einem gleichzeitigen Progesteron-Mangel – für das Ausbleiben der Periode sorgen kann, habe ich ebenfalls bereits erläutert.

Info:
Selbst wenn dein Östrogenspiegel grundsätzlich niedrig ist kann eine Östrogen-Dominanz vorherrschen. Immer wenn ein hormonelles Ungleichgewicht zu Ungunsten der anderen Hormone vorherrscht und das Östrogen dominiert, spricht man von einer Östrogen-Dominanz.

Doch sorgt eine Östrogen-Dominanz unter Umständen nicht nur für das Ausbleiben der Periode. Auch typische Symptome wie:
Akne, Blähungen, Reizdarm, Müdigkeit, Unfruchtbarkeit, geringe Libido, Schlaflosigkeit, Gereiztheit, …
können einen das Leben unnötig schwermachen.

Mindestens 3 der hier genannten Symptome treffen auf dich zu? … Dann ist dieser Artikel genau für dich!

Lebensmittel für ein hormonelles Gleichgewicht

Die meisten unangenehmen, aufgezählten Symptome haben Ihren Ursprung in einer hormonellen Dysbalance. Wenn wir das Gleichgewicht wieder mittels geeigneter Nährstoffe herstellen können lindern sich nicht nur die Symptome, in der Regel werden diese sogar ganz verschwinden.

Und so funktioniert‘s:
….

Den gesamten Beitrag findest du in unserer internen VIP-Community>>

 

Komm in unseren internen VIP-Community-Bereich und lese diesen
sowie alle weitere VIP-Artikel kostenfrei.

Du möchtest nicht in die VIP-Community und trotzdem diesen Artikel zu Ende lesen?

 

herz-hormone-Amenorrhoe

Du hast das Gefühl du machst alles richtig: du ernährst dich gesund (clean/fettarm/vegan/paleo…), treibst viel Sport, schläfst jeden Tag min. 8 Stunden, trinkst ausreichend Wasser… und dennoch wollen sich deine Hormone nicht richtig einstellen? Dann ist dieser Artikel genau das richtige für dich! Denn oftmals sind die vermeintlich „gesunden“ Lebensweisen gar nicht so gesund wie eigentlich gedacht:

Weiterlesen

Intuitiv Essen Patricia Harmony

Meine besten Tipps zum Einstieg in eine befreite Ernährungs- und Lebensweise

Immer wieder werde ich gefragt wie ich mich von meinem (damals veganen und davor Kalorien-gesteuerten) Ernährungsregime lösen konnte und was meine besten Tipps wären für den Einstieg in ein Intuitives Ernährungsverhalten.

Zu allererst muss ich aber sagen, dass es nicht DEN EINEN Weg gibt. Jeder hat eine andere Vorgeschichte und einen anderen Ausgangspunkt. Ich werde hier aber gerne mein BEST OF an Tipps mit euch teilen die mir besonders gut auf dieser Reise geholfen haben und evtl. auch dir helfen können.

Weiterlesen

Weg von dem Diät- und Abnehmwahnsinn

nodiet

Dieser Schnappschuss entstand auf dem Weg zu einem Geburtstagsbrunch. Dort wurde dann mal A L L E S gekostet und probiert was es gab. Alles! Gerade jetzt, wo man sich vor lauter Diät-Vorsätzen kaum retten kann war es mir eine große Freude diesmal gegen den Strom zu schwimmen, denn dieses Jahr weiß ich es (für mich) besser und werde dem Hype um KALORIEN/GEWICHT/DIÄTEN genau 0,00 Aufmerksamkeit schenken.

 

Es ist zum verrückt werden. Egal wo man sich aufhält: von allen Seiten wird man bombardiert mit Diätplänen, -Vorhaben, -Detoxplänen und sonstigen Abnehmvorhaben.

Sei es auf dem Weg zur Arbeit im Radio, sei es in der Arbeit von Arbeitskollegen, im Fitnessstudio oder wie bei mir jetzt am Wochenende auf einem Geburtstagsbrunch.

Man kann dem Thema DIÄT eigentlich gar nicht aus.

Und der neuste Trend: Diäten als solche gar nicht erst zu deklarieren, sodass man im ersten Moment gar nicht erkennt dass es sich bei diesem Programm um eine Diät handelt.

Das sind dann möglich Entgiftungsprogramme oder Cleaneating-Pläne etc.
Alles was dir vorschreibt WANN, WAS oder WIEVIEL DU ESSEN DARFST ist eine DIÄT.
Da darf man sich nicht täuschen lassen.

Es ist auch nichts per See Schlimmes daran die ein oder andere Idee aus einem Diätkonzept einmal für sich aus zu probieren.

Solange (!) man dabei immer auf seine Körpersignale / innere Stimme achtet.

Diesen Fehler habe ich jahrelang gemacht. Man macht sich selbst und die eigene Willenskraft dafür verantwortlich wenn die ausgesuchte Diät auf einmal nicht mehr funktioniert.

Man versucht es nochmal, noch härter mit noch weniger Ausnahmen und noch mehr Sport…

Und dennoch scheitert man wieder an einem gewissen Punkt erneut …


Den gesamten Beitrag, wie meine diesjährigen Vorsätze so aussehen und wie sie sich zu meinen Vorsätzen der vergangenen Jahre grundlegend unterscheiden, findest du in unserer internen

 

Meine Trainingsgeheimnisse

mein HIIT TRaining

Wunderschönen guten Morgen Ihr Lieben!

Das wird heute mal ein kleiner Sport-Post für euch, denn hierzu bekomme ich häufig Fragen.

Meine Trainingseinheiten im Studio sehen in der Regel so aus:

Weiterlesen

Schnell, einfach und sooo lecker!

Lebkuchenmuffins

Lebkuchenmuffins, glutenfrei und vegan

 

So, meine Lieben, hiermit möchte ich mit euch mein Lieblings Blitz-Rezept für meine weihnachtlichen Lebkuchenmuffins teilen, welche immer gelingen, traumhaft schmecken (auch nach Tagen) und sogar glutenfrei und vegan wären.

 

Um meine Muffins nachbacken zu können benötigst du folgende Zutaten:

Weiterlesen